Statistik

Heute17
Woche17
Monat1061
Insgesamt115252

Aktuell sind 45 Gäste und keine Mitglieder online

Instrumentenflug

Die Instrumentenfluglizenz (IR)

 

Jeder Pilot, welcher im Sichtflug unterwegs ist, muss sich die Frage stellen,
ob das Wetter einen Flug zulässt oder nicht! Der Sichtflug verursacht auf
Grund der eingeschränkten Berechtigung Abhängigkeit. Im Instrumenten-
flug (IR) kommen Sie auch bei schlechten Sichten ohne jegliche Probleme
von Flughafen A nach B.

Voraussetzung für den Erwerb der Instrumentenflugberechtigung:

  • PPL(A)/CPL(A) inkl. NVFR
  • AFZ
  • 50 Stunden Überland als verantwortlicher Pilot.

Die Ausbildung beinhaltet:

Einmotoriges Kolbentriebwerk:

  • 200 Stunden Theorie (100Std. Schulungsraum; 100Std. Selbststudium) 
  • 20 Stunden Simulator (FNPT I)
  • 30 Stunden DA 40 (IFR)


oder:

Zweimotoriges Kolbentriebwerk:

  • 200 Stunden Theorie (100Std. Schulungsraum; 100Std. Selbststudium) 
  •  25 Stunden Simulator (FNPT I)
  •    6 Stunden DA 42 Twinstar (VFR)
  •  15 Stunden DA 42 Twinstar (IFR)
  •  15 Stunden DA 40 (IFR)


 
Copyright